B12-Kaufbeuren – Arbeiter (55) wird bei Arbeitsunfall lebensbedrohlich verletzt

Lkrs. Ostallgäu/Kaufbeuren + 03.06.2013 + 13-1009           

01-06-2013 bab-a7 unfall mmotorrad schwerverletzt rettungsdienst christoph-17 poeppel new-facts-eu20130601 0022

UPDATE

Der Arbeiter ist am Dienstagnacht, seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus erlegen.

Seit Montag, 03.06.2013, bearbeitet die Kripo Kaufbeuren einen schweren Betriebsunfall, der sich auf einer Großbaustelle nahe der B 12 in Kaufbeuren ereignete.

Ein 55-jähriger Arbeiter war zusammen mit mehreren Kollegen damit beschäftigt, einen ca. 300 kg schweren Transformator in den dafür vorgesehenen Schaltraum zu befördern. Zur Überbrückung des Höhenunterschiedes wurde hierzu der Transformator mit einem Gabelstapler ca. 40 cm angehoben und sollte dann in den Raum geschoben werden. Hierbei kippte das Gerät von der Staplergabel und stürzte auf den 55-jährigen Arbeiter. Dieser zog sich bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu.

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Kaufbeuren verbracht. Sein Zustand wird von den behandelnden Ärzten weiterhin als kritisch bezeichnet.

 

Anzeige