B12-Jengen – Mehrere Verletze bei Auffahrunfall, Krankentransportwagen beteiligt

26.05 (39)_tonemapped

Bild: Bringezu

Am Dienstag Nachmittag, 26.05.2015, war ein 17-jähriger Oberallgäuer im Rahmen des begleitenden Fahrens mit seiner Familie im Pkw auf der B12 in Richtung A96 bei Jengen, Lkr. Ostallgäu, unterwegs.

Auf Höhe Jengen verwechselte er die Kupplung mit der Bremse und legte deshalb auf freier Strecke eine Vollbremsung hin. Dies überraschte eine zu dicht hinter ihm fahrende 22-jährige Kaufbeurerin, die deswegen auf den Vorausfahrenden auffuhr. Hinter der Kaufbeurerin war ein Krankenwagen mit einem Patienten nach Augsburg unterwegs. Der 21-jährige Fahrer hatte wohl auch zu wenig Abstand gehalten und war noch auf die Kaufbeurerin aufgefahren.

Im ersten Pkw wurden alle fünf Insassen leicht verletzt, ebenso wie die Fahrerin des zweiten Pkw. Der Sachschaden beträgt rund 16.000 Euro. Wegen der vielen Verletzten und zum Umladen des Patienten aus dem Rettungswagen waren mehrere Notärzte und Rettungsfahrzeuge im Einsatz.