B12-Jengen – Lkw fährt auf Lebensmitteltankzug auf

B12-Jengen + 25.02.2013 + 13-0354

25-02-2013 lkw-unfall b12 jengen feuerwehr-jengen pöppel new-facts-eu20130225 titel

Wegen eines Verkehrsunfalls auf der B12 zwischen Kaufbeuren und Buchloe war die B12 heute in diesem Bereich fast zwei Stunden komplett gesperrt.

Ein italienischer Lebensmittelsattelzug befand sich am Montag, 25.02.2013, gegen 8.40 Uhr, auf der B12 in Fahrtrichtung Buchloe. Auf Höhe Kaufbeuren musste der 26 Jahre alte Fahrer verkehrsbedingt abbremsen.
Der hinter ihm fahrende 36-jährige Fahrer eines Lkw bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf den abbremsenden bzw. anhaltenden Sattelzug auf. Dadurch wurde der auffahrende Mann leicht verletzt.
Ein weiteres Fahrzeug, ein Kleintransport mit Anhänger, konnte ebenfalls nicht mehr abbremsen und fuhr auf den davor fahrenden bzw. stehenden Lkw auf. Die beiden Insassen, der 35-jährige Fahrer und sein 21-jähriger Beifahrer, wurden hierbei auch leicht verletzt.
Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 28.000 Euro geschätzt.
Wegen dem entstandenen Schaden mussten der Lkw und der Kleintransporter von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt werden.
Die Feuerwehr Jengen und Buchloe war vor Ort und leitete den Verkehr für die Dauer der Komplettsperrung von der B12 ab. Außerdem war sie zur Abbindung von auslaufenden Betriebsstoffen vor Ort.
Gegen 10.30 Uhr war die Straße wieder frei befahrbar.



Anzeige