B12-Geisenried – Pkw gerät in Gegenverkehr – drei Verletzte – Sperrung

B12-Geisenried + 17.01.2014 + 14-0098

17-01-2014 b472-B12 marktoberdorf ostallgau unfall schwer bringezu new-facts-eu20140117 titel Dem Regenwetter nicht angepasste Geschwindigkeit führte am Freitag Mittag, 17.01.2014, kurz vor 12 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, als ein Pkw-Fahrer auf die B12 auffahren wollte.

Der 21-jährige Kemptener befuhr mit einem 27-jährigen Beifahrer aus Kaufbeuren bei Geisenried die Auffahrt zur B12 in Richtung Kempten und geriet dabei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit bei Nässe ins Rutschen. Der Pkw des jungen Mannes rutschte in der Folge quer über die Bundesstraße und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw frontal zusammen. Dessen 50-jähriger Fahrer aus Bad Wörishofen erlitt dabei schwere Verletzungen. Die beiden Insassen des unfallverursachenden Pkw wurden mittelschwer verletzt. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.
Beide Pkw wurden durch den Zusammenstoß stark beschädigt und wurden abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizei Marktoberdorf und Bergung der Fahrzeuge war die Bundesstraße für etwa zwei Stunden teils komplett gesperrt; der Verkehr wurde von der B12 abgeleitet. Im Einsatz waren die Feuerwehren Marktoberdorf und Altdorf.

 

Foto: Bringezu

 

Anzeige