B12 – 21-Jähriger verwechselte Bundesstraße mit einer Rennstrecke

B12 – Lkrs. Ostallgäu | 03.08.2011 | 11-685

polizeiauto35Ein 21-jähriger Mann hat am Mittwochabend offensichtlich die B 12 zwischen Marktoberdorf und Kempten mit einer Formel 1-Strecke verwechselt. Zunächst stellten Beamte der Verkehrspolizei Kempten fest, dass der junge Mann die zulässige Höchstgeschwindigkeit trotz regennasser Fahrbahn um mehr als 50 Stundenkilometer überschritt. Unmittelbar vor der anstehenden Kontrolle überholte er einen vor ihm fahrenden Pkw im Überholverbot und benutzte dabei großzügig die Sperrfläche.
Bei der anschließenden Überprüfung des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass sich der Pkw keineswegs in ordnungsgemäßem Zustand befand:
Die Reifen waren fast ohne Profil sowie von dem 21-Jährigen veranlasste Veränderungen an dem Fahrzeug nicht von einem Gutachter abgenommen und in den Fahrzeugschein eingetragen worden. Zu guter Letzt stellte sich heraus, dass der Motor so verändert wurde, dass er stärker als erlaubt war.
Den jungen Mann erwartet, neben mehreren „Punkten in Flensburg“, mindestens ein Monat Fahrverbot.

Anzeige