Augsburg – Tierpfleger von Elefanten schwerverletzt

Augsburg | 20.10.2011 | 11-1216

NotarzteinsatzZu einem folgenschweren Unfall kam es Donnerstagmorgen, 20.10.2011, gegen 9.15 Uhr, in der Elefantenanlage des Augsburger Zoos.

Ein 43-jähriger erfahrener Tierpfleger wurde von einem Elefanten aus bisher noch nicht näher bekannten Umständen mit einem Stoßzahn schwer verletzt und gegen eine Wand im Elefantenhaus gedrückt. Hierbei wurden offenbar auch innere Organe geschädigt. Der Schwerverletzte wurde umgehend mit dem Notarzt ins Zentralklinikum gefahren. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen zu dem tragischen Betriebsunfall aufgenommen.

Für die Besucher des Zoos bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr, der Unfall selbst wurde von den wenigen Besuchern, die sich kurz nach Öffnung um 9.00 Uhr im Tierpark befanden, nicht wahrgenommen.

Anzeige