Augsburg – Streit mit tödlichen Folgen – Gewaltverbrechen

Augsburg | 30.10.2011 | 11-1321

images-6In einer kleinen Wohnung im Lochgässchen, Augsburg, wurde am vergangen Wochenende ein Gewaltverbrechen verübt. Im Zeitraum von Samstag (29.10.2011, 21.00 Uhr) bis Sonntag (30.10.2011, 11.00 Uhr) schlug nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Augsburg, ein 52-jähriger im Rahmen eines gemeinsamen Alkoholgelages einen 58-jährigen  Mann, sodass dieser anschließend verstarb.  Der genaue Tatverlauf muss von den Ermittlern der Mordkommission noch geklärt werden. Die Spurensicherung der Kriminalpolizei untersuchte den Tatort. Der Beschuldigte wurde festgenommen und wurde dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat bei dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Augsburg einen Haftbefehl wegen Totschlags erwirkt.

Eine Obduktion in der Rechtsmedizin soll die genaue Todesursache klären.

Anzeige