Augsburg – Spitzenleistung beim Schwäbischen Jugendleistungswettbewerb Feuerwehr

Augsburg/Oberallgäu + 22.09.2012 + 12-2282

KJF OA 2012 Schwäbischer Jugendleistungswettbewerb 3 new-facts-euMit Top-Platzierungen machten die Oberallgäuer Jugendfeuerwehren beim diesjährigen Schwäbischen Jugendleistungswettbewerb auf sich aufmerksam. So konnten sich gleich zwei Mannschaften der Jugendfeuerwehr Sulzberg unter den Top-Ten platzieren. Mit nur einem Punkt Rückstand auf den Sieger, Münster am Lech, verpasste Sulzberg 3 nur äußerst knapp den Titel. Die Oberallgäuer Wettbewerbsmannschaften wurden dabei vom mitgereisten Fanclub der Jugendfeuerwehr Sulzberg lautstark mit Kuhschellengeläut zu den Spitzenleistungen angefeuert.

Insgesamt 15 Mannschaften machten sich mit zwei Bussen aus dem Oberallgäu nach Augsburg auf, um sich im Wettbewerb mit anderen Jugendfeuerwehren aus dem ganzen Bezirk Schwaben zu messen. Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ zeigten alle Mannschaften hervorragende Ergebnisse. Alle zwei Jahre kann sich der Feuerwehrnachwuchs auf Bezirksebene im Saugleitungskuppeln, Schläuche ausrollen, Knoten anlegen und weiteren feuerwehrtechnischen Übungen auf der über 100 Meter langen Hindernisbahn untereinander messen.

Ein großes Rahmenprogramm der Berufsfeuerwehr Augsburg mit Vorführungen und Fahrzeugausstellung sorgte zudem für eine gelungene Präsentation der Schwäbischen Jugendfeuerwehren.  Beeindruckt zeigten sich Bezirksfeuerwehrverbandsvorsitzender, Michael Seger, und Bezirksjugendwart, Andres Land, von der guten Ausbildung der Jugendlichen und die tollen Leistungen.  

Am Samstag, den 6. Oktober 2012 um 10.15 Uhr findet in Weitnau der Jugendleistungswettbewerb der Oberallgäuer Jugendfeuerwehrwehren statt. Als Top-Favorit geht Sulzberg an den Start und wird alles daran setzen, seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Ein spannender Wettbewerb ist also garantiert.



Anzeige