Augsburg – Nächtlicher Unfall im Familienbad

Augsburg | 23.07.2011 | 11-617

notarzt46Samstagmorgen, 23.07.2011 – Ein 27 Jahre alter Mann aus München kletterte zusammen mit seiner 28-jährigen in Augsburg wohnenden Bekannten gegen 4.00 Uhr über den Zaun des Familienbades. Nachdem er im Freibecken geschwommen war, wollte der Mann noch von der Rutsche hinunterrutschen. Dabei übersah er aber, dass sich nachts im Abbremsbecken kein Wasser befindet, mit dem die rutschenden Personen abgebremst werden. Deshalb touchierte der Mann nahezu ungebremst den Beckenrand. Dabei zog er sich einen offen Bruch des linken Unterschenkels und Bänderverletzungen am linken Fuß, der unter der Ausstiegstreppe eingeklemmt wurde, zu.

Anzeige