Augsburg – Mann tötet neuen Freund der Ex-Frau

Augsburg-Lechhausen | 21.08.2011 | 11-813 + Nachtrag vom 22.08.2011

spurensicherung-4Sonntagabend, 21.08. 2011, gegen 19.35 Uhr,  wurde ein 38-jähriger Mann durch einen Messerangriff tödlich verletzt. Das Opfer hielt sich bei seiner Lebensgefährtin in deren Wohnanwesen in Augsburg-Lechhausen auf. Zur Tatzeit erschien der ehemalige Partner der Frau und stach unvermittelt mit einem Küchenmesser auf das Opfer ein. Dieses konnte zunächst zu Fuß auf die Curtiusstraße flüchten, wurde aber vom Täter eingeholt und durch einen weiteren Messerangriff tödlich verletzt.

Mehrere Passanten hatten noch versucht, den Täter von seinem Vorhaben abzuhalten, konnten die Tat aber nicht verhindern.

Der Täter, ein 42-jähriger Augsburger, flüchtete zunächst, konnte aber im Rahmen der polizeilichen Fahndung an seiner Wohnadresse festgenommen werden. Er wurde in den Polizeiarrest eingeliefert. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

++++++++ NACHTRAG 22.08.2011 ++++++++++++

Nach der tödlichen Messerattacke, gestern gegen 19.15 Uhr in der Curtiusstraße, wurde der Beschuldigte heute Nachmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt.

Gegen den 42-Jährigen hatte die Staatsanwaltschaft Augsburg Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Mordes beantragt. Der Haftbefehl wurde vom Ermittlungsrichter erlassen und in Vollzug gesetzt.

Bei seiner Anhörung räumte der Beschuldigte in kurzen Worten ein den 38-jährigen Geschädigten getötet zu haben. Der Anfangsverdacht , dass von einer Beziehungstat auszugehen ist, hat sich bestätigt.

Die Ermittlungen der zuständigen Kriminalpolizeiinspektion werden mit Hochdruck geführt. Unter anderem wurde heute die Obduktion des Getöteten veranlasst.

Weitere Angaben zur Tatausführung sowie zur genauen Motivlage können aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit noch nicht gemacht werden.

Anzeige