Asylbewerber: CSU-Europaabgeordnete sieht Integrationsprobleme

Straßburg (dts Nachrichtenagentur) – Die CSU-Europaabgeordnete Monika Hohlmeier hat davor gewarnt, potenzielle Probleme bei der Integration bei immer größeren Zahlen von Flüchtlingen in Deutschland zu unterschätzen. „Die Schwierigkeiten werden nach der ersten Hilfewelle auftreten, wenn die Realität des Familiennachzugs deutlich wird, in Kindergärten, in Schulen. Und wenn außerdem weiterhin täglich Tausende von Flüchtlingen in unser Land kommen“, sagte Hohlmeier dem Nachrichtenmagazin Focus.

„Wir sind ein hilfsbereites Volk, aber bei einer Größenordnung von einer oder zwei Millionen Menschen werden auch Probleme auftreten.“ Die Europaabgeordnete wies außerdem darauf hin, dass reiche arabische Staaten wie Saudi-Arabien oder der übernächste Fußballweltmeisterschafts-Gastgeber Katar mehr für ihre arabischen Brüder aus den Krisenländern Irak und Syrien tun könnten: „Ich bin gerne für Fußballweltmeisterschaften, aber wie wär`s mal mit ein bisschen Flüchtlingshilfe?“

Vollverschleierte Frauen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Vollverschleierte Frauen, über dts Nachrichtenagentur