Astronaut Gerst zur ISS gestartet

Baikonur (dts Nachrichtenagentur) – Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist am Mittwochmittag um 13:12 Uhr deutscher Zeit zusammen mit dem russischen Kosmonauten Sergei Prokopjew und der US-Astronautin Serena Auñón-Chancellor vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Der Flug des Raumschiffs vom Typ Sojus soll zwei Tage dauern. Gerst wird insgesamt 187 Tage im Erdorbit leben und dort zahlreiche wissenschaftliche Experimente durchführen.

Für drei Monate soll er als erster Deutscher auch die Funktion des Kommandanten übernehmen. Für den 42-jährigen Geophysiker ist es die zweite Mission zur ISS. Bereits im Jahr 2014 war er für mehrere Monate im All.

Raumstation ISS, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Raumstation ISS, über dts Nachrichtenagentur