Arlesried – Erkheim – Frontalzusammenstoss zwischen zwei Pkw – drei Verletzte

2017-09-22_Unterallgaeu_Arlesried_Erkheim_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_0005

Foto: Pöppel

Am Freitagmorgen, 22.09.2017, gegen 07:00 Uhr, ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße von Arlesried nach Erkheim, Lkrs. Unterallgäu, ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 18-jähriger Fahranfänger fuhr mit seinem Pkw in Richtung Erkheim und kam aus bislang unbekannten Gründen über die Fahrbahnmitte. Dabei kollidierte er frontal mit einem entgegen kommenden Pkw mit Anhänger, der mit zwei Personen besetzt war. Der 18-jährige Unfallverursacher wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der 53-jährige Fahrer des Gespanns musste schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 17“ in eine Unfallklinik geflogen werden. Sein 24-jähriger Beifahrer wurde mit leichteren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Die Ortsverbindungsstraße war für ca. zweieinhalb Stunden total gesperrt. Vor Ort waren die Feuerwehren Arlesried und Erkheim.