ARD erhält Medienrechte an DFB-Pokal-Spielen bis 2019

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Die ARD wird weiterhin Spiele des DFB-Pokals im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mit. Demnach wird die ARD in den Spielzeiten 2016/2017 bis einschließlich 2018/2019 insgesamt neun Spiele der jeweiligen Pokalsaison live übertragen.

Darüber hinaus sollen auch weiterhin umfangreiche Zusammenfassungen von den übrigen Partien sowie die Live-Übertragung des Pokalfinales der Frauen zu sehen geben. „Wir freuen uns, dass der DFB-Pokal auch in den kommenden Jahren im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein wird. Die ARD ist seit Jahren ein zuverlässiger Partner, dem der besondere Reiz der Pokalwettbewerbe am Herzen liegt“, so DFB-Vizepräsident Peter Frymuth. Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, erklärte: „Das Pokalfinale in Berlin ist eines der größten TV-Highlights des Jahres. Wir freuen uns, auch in den kommenden Jahren dabei zu sein.“

Sportcast-Kamera, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sportcast-Kamera, über dts Nachrichtenagentur