Arbeiter vom Gerüst gefallen – schwer Verletzt

Merklingen | 30.06.2011 | 11-438

Rettungsdienst10Mit dem Verdacht auf schwere Verletzungen musste der Rettungsdienst am Donnerstag, 30.06.2011, einen Arbeiter von einer Baustelle in Merklingen ins Krankenhaus bringen. Der Handwerker war aus über zwei Metern Höhe von einem Gerüst gestürzt. Gegen 13.30 Uhr arbeitete der 52-Jährige mit einer Handkreissäge, als diese nach ersten Erkenntnissen verklemmte. Beim Versuch, die Maschine zu lösen, trat der Mann neben das Gerüst und stürzte auf einen Betonboden. Ein Kollege eilte ihm zur Hilfe und alarmierte den Notarzt und die Polizei.

Anzeige