Arabische Liga will multinationale Eingreiftruppe bilden

Scharm el Scheich – Die Staaten der Arabischen Liga wollen eine multinationale Eingreiftruppe bilden, um bei Krisen in der Region rasch reagieren zu können. Bei einem Treffen im ägyptischen Scharm el Scheich beschlossen die Außenminister der Organisation am Donnerstag einen entsprechenden Vertragsentwurf und forderten den Generalsekretär des Staatenbündnisses, Nabil Elaraby, dazu auf, innerhalb eines Monats Gespräche zur Bildung der gemeinsamen Truppe aufzunehmen. Damit reagieren die Staaten auf den Vormarsch von Extremisten und die wachsende Zahl von Konflikten in der Region.

Zuvor hatte Saudi-Arabien mit den Luftangriffen gegen die Huthi-Rebellen im Jemen begonnen.

Über dts Nachrichtenagentur