Apple und Google beenden Smartphone-Patentstreit

Cupertino/Mountain View (dts Nachrichtenagentur) – Apple und Google haben ihren Rechtsstreit über Smartphone-Patente beendet. Beide Unternehmen beantragten am Freitag bei einem Berufungsgericht in Washington die Einstellung der anhängigen Verfahren. Zudem sei hinsichtlich einer Patentreform „in einigen Bereichen“ eine Zusammenarbeit vereinbart worden, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung.

Ausgangspunkt der gerichtlichen Auseinandersetzung war eine Klage des US-Handyherstellers Motorola aus dem Jahr 2010, in welcher Apple Patentverletzung vorgeworfen wurde. Motorola wurde zwei Jahre darauf von Google aufgekauft. In den letzten Jahren kam es dann zu etwa 20 Gerichtsverfahren zwischen Apple und Google-Tochter Motorola. Während diese nun beendet werden sollen, geht der Patentstreit zwischen Apple und Samsung jedoch voraussichtlich weiter.

Anzeige