Apple stellt iPhone 6 vor

Smartphone-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Smartphone-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

Cupertino – Der Telekommunikationskonzern Apple hat am Dienstag sein von vielen Technik-Freaks mit Spannung erwartetes iPhone 6 vorgestellt. Das neue Modell hat eine Displaygröße von 4,7 Zoll, eine größere „Plus“-Variante kommt sogar mit 5,5 Zoll auf den Markt. Beide Typen haben ein neuartiges Retina-HD-Display, die kleinere Variante mit einer Auflösung von 1334 x 750, die größere mit 1920 x 1080 Pixeln.

Während das Vorgängermodell 5S noch 7,6 Millimeter dick war, misst das iPhone 6 nur noch 6,9 Millimeter, das iPhone 6 Plus 7,1 Millimeter. Ein neuer A8-Chip soll 25 Prozent mehr Prozessorleistung bringen, die Graphikdarstellung soll sogar 50 Prozent schneller sein. Damit sei die neue iPhone-Generation rund 50 mal schneller als das erste iPhone aus dem Jahr 2007, hieß es bei der Vorstellung. Gleichzeitig gibt es neue Spielereien, wie beispielsweise einen Luftdrucksensor, der auch bei der Höhenmessung genaue Daten liefern soll, beispielsweise für die immer beliebter werdenden „Fitness-Apps“. Auch die Kameraleistung soll verbessert worden sein.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige