Apfeltrach – 15-Jähriger stürzt beim Spielen vier Meter in die Tiefe

26-07-2015_BY_Unterallgaeu_Frechenrieden_Heustock_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0040Am Abend des ersten Weihnachtsfeiertages, 25.12.2015, verunglückte ein 15-jähriger Junge schwer, als er mit vier weiteren Kindern im Freien Verstecken spielte.

Der Junge kletterte im nachbarlichen landwirtschaftlichen Anwesen in eine Scheune und stürzte dabei ca. vier Meter tief, in ein leeres, stillgelegtes Silo. Nach Bergung durch die Feuerwehren Mindelheim und Apfeltrach musste der 15-Jährige mit schweren, glücklicherweise jedoch nicht lebensbedrohlichen, Verletzungen mit Notarzt und Rettungswagen in die Notfallklinik Kaufbeuren eingeliefert werden.