Anzahl versteuerter Zigaretten 2016 um 7,7 Prozent gesunken

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Im Jahr 2016 sind in Deutschland 75,0 Milliarden Zigaretten und 25.188 Tonnen Feinschnitt versteuert worden: Die Anzahl der versteuerten Zigaretten sank um 7,7 Prozent beziehungsweise 6,3 Milliarden Stück gegenüber dem Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Die Menge des versteuerten Feinschnitts nahm um 1,1 Prozent oder 282,9 Tonnen ab. Dagegen stiegen 2016 im Vergleich zum Vorjahr der Absatz von Zigarren und Zigarillos (+ 3,2 Prozent) sowie die versteuerte Absatzmenge von Pfeifentabak (einschließlich Wasserpfeifentabak) um 45,6 Prozent.

Insgesamt wurden im Jahr 2016 Tabakwaren mit einem Kleinverkaufswert (Verkaufswert im Handel) von 25,1 Milliarden Euro versteuert. Das waren 1,1 Milliarden Euro oder 4,2 Prozent weniger als im Vorjahr, teilten die Statistiker weiter mit. Dieser Betrag ergibt sich aus dem Steuerzeichenbezug von Herstellern und Händlern nach Abzug von Steuererstattungen für zurückgegebene Banderolen .

Zigarette, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Zigarette, über dts Nachrichtenagentur