An­zahl der Autobahn-Bau­stel­len er­reicht Re­kord­zahl von 366

Autobahn-Baustelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Autobahn-Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Zahl der Baustellen auf deutschen Autobahnen erreicht in diesem Sommer einen Rekordstand. Wäh­rend der Ur­laubs­mo­na­te Juli und Au­gust existieren bun­des­weit 366 Bau­stel­len mit einer Dauer von min­des­tens vier Tagen, berichtet die „Bild am Sonntag“. Mar­tin Bur­kert (SPD), Vor­sit­zen­der des Bun­des­tags­ver­kehrs­aus­schus­ses sagte: „Das ist eine Re­kord­zahl. Die Au­to­fah­rer müs­sen sich auf er­heb­li­che Bau­stel­len­staus ein­stel­len.“

Wegen der lau­fen­den In­fra­struk­tur­pro­gram­me gebe es der­zeit so viele Stra­ßen­re­pa­ra­tu­ren. Große Pro­ble­me er­war­tet der Ver­kehrs­ex­per­te, weil in NRW 115 und in Bay­ern 88 Bau­stel­len lie­gen. Damit seien das be­völ­ke­rungs­reichs­te Bun­des­land und Bay­ern als Tran­sit­land Rich­tung Süd­eu­ro­pa über­pro­por­tio­nal be­trof­fen. Von Ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU) for­dert Bur­kert, dass des­sen Mi­nis­te­ri­um „alle Mög­lich­kei­ten zur Bau­stel­len­re­du­zie­rung in den Som­mer­fe­ri­en prüft“. So müsse aus­ge­lo­tet wer­den, „wo Bau­stel­len für die Rei­se­zeit weg­ge­räumt wer­den kön­nen und wo Nacht­ar­beit die Bau­stel­len­dau­er re­du­zie­ren kann“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige