Anschlag in London: Zahl der Toten steigt auf fünf

London (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Anschlag in der britischen Hauptstadt London ist die Zahl der Toten auf fünf gestiegen. Ein 75 Jahre alter Mann sei am Abend im Krankenhaus verstorben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Am Mittwoch hatte ein 52-Jähriger auf der Westminster Bridge mit einem Auto mehrere Fußgänger überfahren und anschließend vor dem Parlament einen 48-jährigen Polizisten mit einer Stichwaffe getötet.

Daraufhin wurde er von Sicherheitskräften erschossen. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) reklamierte den Anschlag für sich. Die Behörden gehen derzeit davon aus, dass der in Großbritannien geborene Täter alleine handelte und von der „islamistischen Ideologie“ inspiriert wurde.

Britische Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Britische Polizei, über dts Nachrichtenagentur