Anke Engelke verschwendet keine Gedanken an Einschaltquoten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Anke Engelke hält sich für immun gegen den im Fernsehen verbreiteten Quotendruck. Das sagte die 49-jährige Moderatorin und Entertainerin im Gespräch mit der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagausgabe): „Das ist gar nicht mein Thema“, erklärte Engelke. Sie fügte hinzu: „Ich habe mich irgendwann davon gelöst. Ich kann gar nicht sagen, wie es dazu gekommen ist. Ich habe gemerkt, dass mich das Nachdenken über die Quote beim Arbeiten hemmt.“

Engelke weiter: „In meinem Qualitätskosmos haben Quoten gar keinen Platz.“ Engelke sagte zudem, sie sei mit ihrem Leben „zufrieden“. Schon bei ihrer Reportage für die ARD-Themenwoche „Glück“ habe sie erkannt: „Es geht mir eigentlich sehr gut. Klar, jeder hat seine Problemchen.“ Aber: „Ich bin weit davon entfernt zu jammern. Das entspricht nicht meinem Wesen.“

Anke Engelke, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Anke Engelke, über dts Nachrichtenagentur