Ankara: Armenien-Resolution des Bundestags "historischer Fehler"

Ankara (dts Nachrichtenagentur) – Die türkische Regierung hat die am Donnerstag vom Bundestag verabschiedete Resolution, in der die Verbrechen an den Armeniern durch das Osmanische Reich im Jahr 1915 als Völkermord eingestuft werden, scharf kritisiert: Der Beschluss sei ein „historischer Fehler“, so der stellvertretende Ministerpräsident der Türkei, Numan Kurtulmus. Für die Türkei sei die Entscheidung nichtig. Das Land werde die notwendige Antwort darauf geben.

Unterdessen zog Ankara übereinstimmenden Medienberichten zufolge den türkischen Botschafter Hüseyin Avni Karslioglu zu Beratungen aus Deutschland ab.

Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur