Anhalter von Pkw erfasst – Fahrer flüchtig

Lkrs. Unterallgäu/Niederrieden | 03.07.2011 | 11-474

notarzt17Opfer einer Verkehrsunfallflucht wurde am Sonntagmorgen, 03.07.2011, ein 21-jähriger Fußgänger auf der B 300 bei Niederrieden. Der Mann, er stammt aus Memmingen, stand gegen 8.00 Uhr am Straßenrand kurz vor Niederrieden und wollte als Anhalter einen Pkw-Fahrer stoppen. Der Pkw-Fahrer übersah offensichtlich den Fußgänger und erfasste ihn mit einem Fahrzeug frontal. Der unbekannte Pkw-Lenker hielt kurz an, schaute aus dem Fenster und fuhr weiter, ohne sich um den Zustand des Geschädigten zu kümmern. Der junge Mann wurde bei dem Vorfall leicht verletzt, verzichtete aber auf ärztliche Versorgung.

 

Eine Alkoholüberprüfung ergab bei ihm eine Alkoholisierung von über 1,5 Promille. Vom Flüchtigen ist nur bekannt, dass er ein rotes Fahrzeug fuhr.
Die Polizeiinspektion Memmingen sucht nun nach Zeugen, welche zu diesem Zeitpunkt entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder denen im relevanten Zeitraum ein rotes Fahrzeug auf der B 300 aufgefallen sein könnte. Zeugenhinweise werden unter der Telefon 08331/1000 erbeten.

Anzeige