Anführer von Al-Kaida im Jemen bei Drohnen-Angriff getötet

Sanaa (dts Nachrichtenagentur) – Der Vize-Chef des Terrornetzwerks Al-Kaida und Anführer des Ablegers im Jemen, Nasser al-Wahischi, ist bei einem Drohnen-Angriff getötet worden. Das bestätigte die Gruppe „Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel“ in einem Video. Al-Wahischi galt als einer der meistgesuchten Terroristen der Welt: Die USA hatten ein Kopfgeld in Höhe von 45 Millionen US-Dollar auf ihn ausgesetzt.

Der bisherige Militärchef von „Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel“, der Dschihadist Qasim al-Rimi, wurde laut der Videobotschaft zum neuen Anführer der Terrorgruppe bestimmt.