Analyse: Gebrauchtwagen in Bayern und Baden-Württemberg besonders teuer

Straßenverkehr, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Straßenverkehr, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Gebrauchtwagen kosten in Deutschland unterschiedlich viel und sind einer Analyse zufolge in Bayern und Baden-Württemberg besonders teuer. Zu diesem Ergebnis kommt das Autoportal „AutoScout24“ auf Basis von Daten aus seiner Datenbank, mit denen die Durchschnittspreise für die fünf größten Städte jedes Bundeslandes berechnet worden sind. Berücksichtigt wurden rund 900.000 Gebrauchtwagen, hieß es.

Die Kostenspanne reicht den Angaben zufolge von durchschnittlich über 24.000 Euro in Würzburg (Bayern) bis unter 9.000 Euro in Völklingen (Saarland). Tendenziell seien die Preise in kleineren Orten niedriger, sechs der zehn günstigsten Städte hätten weniger als 50.000 Einwohner. Der Durchschnittspreis einer Stadt hänge ebenfalls von den dort angebotenen Modellen ab, hieß es weiter.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige