Amtsgericht Memmingen | Teilneubau abgeschlossen – Bausback übergibt neues Gerichtsgebäude

Symbolbild

Bayerns Justizminister Bausback bei der Einweihung am Montag, 09.07.2018, des Teilneubaus des Amtsgerichts Memmingen: „Memminger Justiz erhält modernste Räumlichkeiten für bürgernahe und zugleich sichere Justiz / Gewinn für wunderschöne Stadt und für alle Rechtssuchenden!

Nach etwa dreijähriger Bauzeit ist der Teilneubau des Amtsgerichts Memmingen abgeschlossen und wird heute feierlich eingeweiht. Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback in seiner Festrede: „Mit dem heutigen Tag erhält die Memminger Justiz modernste Räumlichkeiten, die alle Anforderungen an eine bürgernahe und zugleich sichere Justiz erfüllen. Der Teilneubau ist damit ein Gewinn für diese wunderschöne Stadt und für alle Rechtssuchenden! Denn eine moderne und leistungsfähige Justiz braucht Gebäude und Räume, die ihren Anforderungen entsprechen und die Dritte Gewalt angemessen repräsentieren!“

Memmingen sei in den letzten Jahren ein Schwerpunkt der Hochbauinvestitionen der Justiz gewesen. „Wenn ich heute sehe, was wir mit diesen Mitteln erreicht haben, kann ich nur sagen: Die gut 12 Millionen Euro, die die bayerische Justiz in die Hand genommen hat, sind hier bestens investiert und ein starkes Signal für die Region“, so Bausback weiter.

In dem neu errichteten Anbau mit etwa 2.000 Quadratmetern Nutzfläche hat die Justiz sechs moderne Sitzungssäle eingerichtet, die über einen zentralen Eingang zu erreichen sind. Dieser entspricht modernsten Sicherheitsanforderungen. Zudem sind durch die Fertigstellung des Neubaus nun alle Gerichtsgebäude in Memmingen barrierefrei erschlossen.

Bausback dankt abschließend allen Beteiligten, die zum Gelingen des Neubaus beigetragen haben: „Es waren viele Köpfe und Hände beteiligt – Ihnen allen gebührt mein herzlichster Dank!“ Darüber hinaus wendet sich der Justizminister auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtsgerichts: „Auch Ihnen möchte ich meinen ausdrücklichen Dank aussprechen! Ich bin mir sicher, dass sich die Mühen der letzten Jahre am Ende gelohnt haben. Ich wünsche Ihnen nun viel Freude in den neuen Räumlichkeiten. Lassen Sie sich durch das Ambiente motivieren und bleiben Sie auch in Zukunft engagierte Kämpfer Justitias!“