Amendingen – 16-Jähriger droht an Schule mit Messer

Memmingen-Amendingen + 13.04.2013 + 13-0871

13-05-2013 schule-amendingen-jugendlicher-messer sachbeschädigung festnahme polizei-memmingen new-facts-euEin Streit zwischen einem 16-jährigen Schüler und dessen Freundin führte am Montagvormittag, 13.05.2013, zu einem Polizeieinsatz an einer Schule.

Gegen 8 Uhr kam es nach derzeitigem Stand der Ermittlungen vor der Schule zu einem zunächst verbalen Streit zwischen den beiden 16-Jährigen. Der Streit eskalierte und es kam zu Tätlichkeiten seitens des Schülers gegenüber seiner Freundin. Dies wurde von einem 42-jährigen Mann beobachtet, der daraufhin einschritt und die beiden 16-Jährigen trennte. Der Schüler beschädigte daraufhin den Pkw des Mannes und drohte nach derzeitigem Sachstand sich selbst mit einem Taschenmesser zu verletzten. Anschließend betrat er die Schule. Aufgrund des Vorfalls verständigte der 42-Jährige die Polizei.
Durch die als erstes eintreffende Streife konnte der Schüler in der Schule auf einem Gang angetroffen werden. Er ließ sich widerstandslos vorläufig festnehmen. Das von ihm vorgezeigte Messer wurde in der Nähe des beschädigten Pkw aufgefunden. Seine Freundin wurde wegen der erlittenen leichten Verletzungen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Betreuung von Schülern, Lehrern und Eltern wurde das Kriseninterventionsteam (KIT) und die Notfallseelsorge durch den Einsatzleiter Rettungsdienst zur Einsatzstelle geordert.


Anzeige