Altusried – Pkw überschlägt sich – Fahrerin leicht verletzt

Lkrs. Oberallgäu/Altusried + 14.01.2013 + 13-0078

christoph-17-start-wiese new-facts-euVermutlich ein Fahrfehler einer 40-Jährigen führte dazu, dass ihr Wagen von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und in einem Bach liegen blieb. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz..

Die 40-jährige Frau aus dem Oberallgäu fuhr am Montag Nachmittag, 14.01.2013, gegen 14.50 Uhr, von Altusried, Lkrs. Oberallgäu, kommend in Richtung Kempten. Nach dem Kreisverkehr auf Höhe des Gewerbegebietes Krugzell kam sie auf der Gewerbestraße aus noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in das Fahrbahnbankett. In der Folge übersteuerte sie nach links, geriet auf die Gegenfahrbahn und von dort nach links von der Fahrbahn ab. Der schleudernde Wagen überschlug sich auf der angrenzenden Wiese und blieb auf dem Dach in einem Bach neben der Fahrbahn liegen.


Ein unmittelbar nachfolgender Pkw-Fahrer sah den verunglückten Pkw und konnte der verunfallten Frau aus ihrem überschlagenen Pkw helfen. Sie war leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein angeforderter Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 11.000 Euro. Von einem Abschleppunternehmen wurde der Wagen aus dem Bach geborgen. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es in dieser Zeit nicht.
Weil aus dem Fahrzeug eine geringe Menge Motorenöl in den Bach gelaufen ist, wurde die Feuerwehr Krugzell von der Integrierten Leitstelle Allgäu alarmiert. Sie konnte in Absprache mit dem ebenfalls vor Ort befindlichen Vertreter des Wasserwirtschaftsamts Kempten eine Ölsperre aufbauen und das ausgelaufene Öl im Bachbett binden. Zu einer Umweltbeeinträchtigung kam es nicht. Die Verkehrspolizei Kempten hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.


Anzeige