Altmaier: 80 Prozent des Koalitionsvertrags abgearbeitet

Koalitionsvertrag, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Koalitionsvertrag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hält einen Großteil des Koalitionsvertrages von Union und SPD bereits nach gut einem Jahr große Koalition für abgearbeitet: „Wir haben die Herausforderungen des Koalitionsvertrages zu 80 Prozent abgearbeitet“, sagte Altmaier auf einer Veranstaltung des „Tagesspiegels“. Er nannte einige Politikfelder die künftig von Bedeutung seien. Dabei hob er unter anderem hervor, dass es keinen Gegensatz zwischen Wirtschafts- und Umweltpolitik geben dürfe, um die Energiewende erfolgreich abzuschließen.

Außerdem stellte er die Digitalisierung heraus und sagte: „Die Herausforderungen des digitalen Wandels ist die Herausforderung, die in Deutschland am meisten unterschätzt wird.“

Über dts Nachrichtenagentur