Altheim/Alb – Rauchender Gegenstand in Asylbewerberunterkunft

19-06-15_BY_Unterallgaeu_Lautrach_Brand_Stadel_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0045

Symbolbild

In der Nacht zum Sonntag, 11.10.2015, wurde gegen 02.30 Uhr, durch eine bislang unbekannte Person ein rauchender Gegenstand durch ein gekipptes Fenster einer Unterkunft für Asylbewerber geworfen.

Ein Rauchmelder löste aus. Die sieben Bewohner gingen ins Freie. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Nach Auskunft der Feuerwehr war der Gegenstand nicht geeignet ein Feuer zu entfachen. Die Bewohner konnten noch in der Nacht in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Kriminalpolizei Ulm hat die Ermittlungen aufgenommen.