Altenstadt – Papierkorb brennt auf Schultoilette

Lkrs. Neu-Ulm + 11.04.2014 + 14-0523

2014041111-04-2014 neu-ulm altenstadt brand schule b5 feuerwehr rettungsdienst poeppel new-facts-eu titel

Großalarm löste am Freitag Abend, 11.04.2014, kurz nach 18.00 Uhr, ein brennender Toiletteneimer in der Schule von Altenstadt, Lkrs. Neu-Ulm, aus

.Zahlreiche Feuerwehren, Rettungswagen, Notärzte und Einsatzführungskräfte waren auf dem Weg nach Altenstadt. Glücklicherweise konnte die Feuerwehr Altenstadt den Brand rasch ablöschen und Entwarnung geben. Das Schulgebäude wurde mit Hochdrucklüftern rauchfrei gemacht.

Es brannte ein Papierhalter in der Toilette vollständig ab, dies führte zu einem Rauchschaden in der Toilette. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass ein 9-jähriger Junge in der Toilette zündelte und das Feuer auf den Papierhalter neben dem Waschbecken übergriff.
Der Schaden dürfte sich auf 10.000 Euro belaufen. Keine Verletzte.
Der 9-Jährige befand sich mit einer Bastelgruppe bei einer außerschulischen Veranstaltung in der Schule.

 

 

Anzeige