Allgäu Airport Memmingen von Flugstreichung bei Ryanair bisher nicht betroffen

Foto: Raynair Presse

Foto: Raynair Presse

Die Billigfluggesellschaft Ryanair sagt für die nächsten Wochen mehrere Hundert Flüge ab. Pro Tag seien 40 bis 50 Verbindungen betroffen, teilte die Airline am Freitag, 15.09.2017, mit. Die Flugabsagen sind bis Ende Oktober geplant, angeblich um die Pünktlichkeit zu verbessern.

Diese sei in den ersten beiden September-Wochen unter die Marke von 80 Prozent gefallen. Grund dafür seien eine Überlastung bei der Flugverkehrskontrolle, Streiks, Wetterprobleme und der Urlaub von Piloten und Kabinenbesatzung. Ryanair habe zudem mit 12,6 Millionen Passagieren im Juli und 12,7 Millionen im August neue Rekordwerte erreicht. Durch die Flugstreichungen seien unter zwei Prozent der rund 2.500 Flüge am Tag betroffen. Passagiere können die Flüge umbuchen oder bekommen eine Erstattung, so Ryanair.

Der allgäu Airport in Memmingen gibt gerade bekannt, dass Flüge ab Memmingen von den Streichungen nicht betroffen sind. Eine entsprechende Übersicht der Flugstreichungen bis 28.10.2017 finden Sie hier.