Alkoholisierten Pkw-Fahrer flüchtet vor Polizei

Lkrs. Oberallgäu/Wiggensbach | 19.06.2011 | 11-345

Am Sonntag, 19.06.2011, gegen 3 Uhr, sollte ein Pkw in Wiggensbach einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrer beschleunigte unerwartet sein Fahrzeug um sich der Kontrolle zu entziehen. Noch im Ortsbereich verlor er in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen ein Verkehrszeichen. Der 38-jährige Fahrzeugführer aus dem nördlichen Landkreis Oberallgäu blieb unverletzt, obwohl sich sein Fahrzeug mindestens einmal überschlagen hat.

Ein Atemalkoholtest verlief bei der anschließenden Kontrolle positiv, der Mann war deutlich alkoholisiert. An seinem Fahrzeug und dem Verkehrszeichen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Glücklicherweise verhinderte das Verkehrszeichen, dass der Pkw gegen die angrenzende Mauer eines Wohnhauses schleuderte. Der 38-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.
Anzeige