Aktivisten: Türkische Grenzer erschießen mindestens acht Syrer

Idlib (dts Nachrichtenagentur) – Türkische Grenzer haben nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mindestens acht Syrer erschossen, die im Gouvernement Idlib im Nordwesten Syriens die Grenze zur Türkei überqueren wollten. Acht weitere Menschen seien verletzt worden, einige von ihnen schwer. Unter den Toten seien hauptsächlich Frauen und Kinder.

Eine offizielle Bestätigung des Vorfalls gab es zunächst nicht. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat bereits mehrfach Vorwürfe gegen türkische Grenzer erhoben, nach denen immer wieder Gewalt gegen fliehende Syrer angewandt wird.

Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur