Aktion: „Gesunde Straßenmeistereien im Landkreis Biberach“

Landkreis Biberach| 13.07.2011 | 259/2011

259_-_Straenwarter_bei_der_ArbeitDas Landratsamt Biberach setzt sich gezielt für die Gesundheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und möchte in der Gesundheitsprävention ein Beispiel für andere Institutionen und Unternehmen im Landkreis sein. Erst kürzlich ließ das Landratsamt gesundheitsfördernde Maßnahmen bei den Straßenmeistereien durch die AOK durchführen.

Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements fand in den vergangenen Wochen und Monaten eine Arbeitstechnikanalyse der Straßenwärter im Landkreis Biberach statt. Ziel der Analyse war es, Belastungsschwerpunkte bei den Tätigkeiten zu erkennen und diesen durch ein gezieltes Arbeitstechniktraining entgegenzuwirken.

Die Verbesserung des Bewegungsverhaltens stand dabei im Vordergrund. Das Landratsamt Biberach griff bei diesem Vorhaben auf die Expertise der AOK Ulm-Biberach zurück. In einem ersten Schritt wurden belastende Arbeiten der Straßenwärter aufgenommen, in einem zweiten Schritt wurden die Videos ausgewertet und konkrete Arbeitstechniken empfohlen. Hilfestellungen und Tipps gab dabei der Physiotherapeut Bernd Strehlow.

Anzeige