Aitrang – OT Huttenwang | Unbekannte Substanz löst Gefahrguteinsatz aus

Gefahrgut Ostallgäu Huttenwang (11)

Bild: AOV

Zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr kam es am Samstag Abend in Aitrang OT Huttenwang, Lkr. Ostallgäu.

Der Integrierten Leitstelle Kempten wurde durch eine Anruferin ein Sack mit unklarem Inhalt gemeldet. Der Sack wurde an einem Feldweg zwischen Huttenwang und Ebersbach abgelegt.

Laut Kreisbrandrat Markus Barnsteiner musste auf Grund der Beschreibung der Anruferin zunächst von einem Gefahrstoff ausgegangen werden. Auch die gemeldete Menge war erheblich und wurde laut KBR Barnsteiner auf ca. 30kg geschätzt. Es wurden somit mehreren Feuerwehren an die Einsatzstelle alarmiert und der unbekannte Stoff als Gefahrgut behandelt. Der unbekannte Stoff wurde durch die Feuerwehr aufgenommen und in einem Faß gesichert. Nach genauer Begutachtung konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Bei de aufgefundenen Substanz handelt es sich sich nach ersten Informationen um keinen Gefahrstoff. Die genauen Umstände zu dem herrenlosen Sack und seinem Inhalt muss nun durch die Polizei ermittelt werden.