Aitrach – Lüftermotor in Industriebetrieb brennt – Feuerwehr hat Lage schnell unter Kontrolle

Foto: Feuerwehr Aitrach

Foto: Feuerwehr Aitrach

Am Dienstagmittag, 20.02.2018, gegen 13.38 Uhr, wurden die Feuerwehren Aitrach und Aichstetten durch die Integrierte Leitstelle Oberschwaben (Ravensburg) zu einem Brand in einem Industriebetrieb in Aitrach alarmiert. Ein brennender Motor in einer Pulverbschichtungsanlage wurde der Einsatzzentrale gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gingen zwei Trupps unter Atemschutz zur Erkundung in die Halle. Dabei wurde festgestellt, dass einer von mehreren Lüftermotoren in ca. fünf Meter Höhe gebrannt haben muss. Von Außen war kein offenes Feuer mehr erkennbar, jedoch aber die Brandeinwirkung auf den betroffenen Motor. Unter Sicherstellung des Brandschutzes und mittels Personenkorb und Gabelstabler wurde der betroffene Motor und die Verkleidung demontiert und die Brandstelle auf mögliche verbleibende Glutnester überprüft. Eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera verlief negativ.