Airlines verzichten weiter auf Flüge nach Israel

Berlin – Zahlreiche Airlines verzichten weiterhin auf Flüge nach Israel. Wie die Lufthansa am Mittwoch mitteilte, werde man auch am Donnerstag den Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv nicht anfliegen. Die US-Luftfahrtbehörde FAA untersagte für weitere 24 Stunden Flüge nach Tel Aviv.

Bereits am Dienstag hatten mehrere europäische und nordamerikanische Airlines nach Berichten über einen Raketeneinschlag in der Nähe des Ben-Gurion-Flughafens angekündigt, Tel Aviv bis auf Weiteres nicht mehr anzufliegen. Der israelische Verkehrsminister Israel Katz erklärte im Interview mit der „Bild-Zeitung“, der Flughafen sei „aboslut sicher“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige