Air-Berlin-Chef Prock-Schauer tritt zum Februar zurück

Airberlin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Airberlin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Chef der Fluglinie Air Berlin, Wolfgang Prock-Schauer, tritt zum 1. Februar 2015 von seinem Posten auf eigenen Wunsch zurück. Das teilte die Airline am Montag mit. Demnach habe der Aufsichtsrat von Air Berlin Stefan Pichler zum Nachfolger von Prock-Schauer bestimmt.

Der Österreicher Prock-Schauer war seinerseits Anfang 2013 zum Nachfolger von Hartmut Mehdorn ernannt worden. Air Berlin hatte erst vor kurzem einen neuerlichen Stellenabbau angekündigt. Im Zuge eines Konzernumbaus sollen 200 Arbeitsplätze wegfallen. In den vergangenen Jahren waren im Zuge des Umbaus bereits 900 Jobs abgebaut worden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige