Aigner: Umsetzung des Mindestlohns muss praktikabel sein

Ilse Aigner, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ilse Aigner, über dts Nachrichtenagentur

Nürnberg – Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) pocht auf eine praktikable Umsetzung des Mindestlohns: „Wir stehen zum Mindestlohn, aber die Umsetzung muss so sein, dass sie auch praktikabel ist. Was momentan an Verordnungen vorliegt, ist sehr bürokratisch und darum halten wir das für eine Belastung der Wirtschaft“, sagte Aigner im Gespräch mit dem Fernsehsender Phoenix beim Parteitag der Christsozialen in Nürnberg. Aigner zufolge wolle man noch einmal „über die Ausführung reden“.

Mit Blick auf den geänderten Leitantrag zum Deutschlernen für Migranten sagte Aigner: „Für uns ist eine Motivation wichtig, dass man im täglichen Alltagsumfeld sehr viel Deutsch spricht, oder vielleicht auch Bayrisch.“

Über dts Nachrichtenagentur