Agrarminister will deutsche Gentechnikforschung wieder vorantreiben

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) will die deutsche Gentechnikforschung wieder vorantreiben. „In ethisch verantwortbaren Bereichen müssen wir Gentechnikforschung zulassen“, sagte Schmidt in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Gentechnisch veränderte Pflanzen dürften allerdings in Deutschland nicht angebaut werden.

Ein entsprechendes Gesetz sei bereits in der Ressortabstimmung. Mit Blick auf das Kaufinteresse Bayers am Gensaatgut-Hersteller Monsanto und eingeschränkten Forschungsmöglichkeiten in Deutschland sagte der Minister: „Deswegen müssen wir bei uns Forschung in diesem Bereich zulassen. Es gibt leider deutsche Unternehmen mit Nobelpreisträgern, die ihre Entwicklungen schon komplett in andere Länder verlagert haben.“ Die Forschung müsse sich auf ethisch verantwortbare Bereiche beschränken. Das Kaufinteresse Bayers an Monsanto wollte der CSU-Agrarminister allerdings nicht bewerten. Das sei „eine unternehmerische Entscheidung“.

Christian Schmidt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Christian Schmidt, über dts Nachrichtenagentur