Agrarminister Schmidt kritisiert Hendricks` Klimaschutzplan

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Agrarminister Christian Schmidt (CSU) hat scharfe Kritik geübt an dem Maßnahmen-Katalog zum Klimaschutz aus dem Umweltministerium. Gegenüber „Bild“ (Freitag) sagte Schmidt: „Mal wieder macht die Kollegin Hendricks die Landwirtschaft zum alleinigen Sündenbock. Die Landwirtschaft mag zwar acht Prozent der Emissionen erzeugen, sie ernährt aber auch 100 Prozent der Bevölkerung“.

Dem Klimaschutzplan aus dem Umweltministerium zufolge sollen die Treibhausgasemissionen bis 2050 halbiert werden. Dazu sollen unter anderem der Tierbestand und der Fleischkonsum deutlich reduziert werden. „Unsere Landwirtschaft arbeitet mit der Natur und nicht gegen sie. Landwirtschaft und Klimaschutz dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden“, sagte Schmidt zu „Bild“.

Christian Schmidt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Christian Schmidt, über dts Nachrichtenagentur