Afghanistan: Viele Opfer bei Anschlag auf Schule in Kabul

Kabul – Bei einem Anschlag auf eine französische Schule in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Donnerstag mehrere Menschen getötet worden. Zahlreiche weitere Menschen wurden verletzt, teilte das französische Außenministerium mit. Verschiedenen Medienberichten zufolge befindet sich ein Deutscher unter den Todesopfern, eine offizielle Bestätigung gibt es bisher nicht.

Bei den meisten Opfern handele es sich jedoch um Afghanen. Ein jugendlicher Selbstmordattentäter habe sich während einer Veranstaltung in dem Schulgebäude in die Luft gesprengt. Bisher habe sich niemand zu dem Anschlag bekannt. Nur wenige Stunden zuvor hatte es in Kabul einen Anschlag auf einen Militärbus gegeben, bei dem mindestens sechs afghanische Soldaten getötet worden waren.

Über dts Nachrichtenagentur