Afghanistan unterschreibt Sicherheitsabkommen mit den USA

Kabul – Die afghanische Regierung hat am Dienstag das bereits seit langem geplante Sicherheitsabkommen mit den USA unterzeichnet. Auch ein Abkommen mit der Nato wurde unterschrieben. Damit macht Afghanistan den Weg für einen internationalen Militäreinsatz nach 2014 frei.

Die Unterzeichnung des Sicherheitsabkommens war eine Bedingung der USA und der Nato für eine Ausbildungsmission nach dem Auslaufen des internationalen Kampfeinsatzes am Hindukusch Ende des Jahres. Der bisherige afghanische Präsident Hamid Karsai hatte sich geweigert, das Abkommen vor Ende seiner Amtszeit zu unterschreiben. Sein Nachfolger Ashraf Ghani hatte die Unterzeichnung am Montag am Rande seiner Amtseinführung angekündigt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige