Afghanistan: Neuauszählung der Wahl angekündigt

John Kerry, über dts Nachrichtenagentur
Foto: John Kerry, über dts Nachrichtenagentur

Kabul – Die afghanischen Präsidentschaftskandidaten Ghani und Abdullah haben sich am Samstag auf eine Neuauszählung der Stichwahl um das Präsidentenamt geeinigt. Nach Vermittlung durch US-Außenminister Kerry sagten beide zu, diese Auszählung abzuwarten. Damit soll der wochenlange Stillstand zwischen den beiden Parteien aufgehoben werden.

Die erste Auszählung hatte einen Wahlsieg des Kandidaten Ghani ergeben, jedoch beschuldigten sich beide gegenseitig der Wahlfälschung. Die Neuauszählung soll innerhalb von 24 Stunden beginnen. Bei der Wahl geht es um die Nachfolge des amtierenden Präsidenten Karsai, der gemäß der afghanischen Verfassung nicht erneut antreten durfte.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige