AfD-Vize Gauland lobt Wagenknecht nach Gastrecht-Äußerung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat die Fraktionschefin der Linken, Sahra Wagenknecht, nach ihrer innerparteilich umstrittenen Äußerung zum Gastrecht gelobt: „Es ist erfreulich zu sehen, zu wie viel Realpolitik die Linken manchmal fähig sein können. Ich begrüße die Positionierung der Linken, wenn sie durch Sahra Wagenknecht zur Einsicht gelangen, dass man das Gastrecht in Deutschland durch Missbrauch verwirken kann“, so Gauland am Mittwoch. Wagenknecht hatte zuvor erklärt: „Wer Gastrecht missbraucht, der hat Gastrecht eben auch verwirkt.“

Die Linken-Fraktionschefin habe die Situation „sehr schön auf den Punkt gebracht“, so Gauland. „Wer freiwillig zu uns kommt, hat sich wie ein Gast zu benehmen. Möchte oder kann er das nicht, in dem er gewalttätig und respektlos seinen Gastgebern gegenübertritt, dann muss er sofort Deutschland verlassen.“

Sahra Wagenknecht, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sahra Wagenknecht, über dts Nachrichtenagentur