AfD-Chefin Petry erhält Rückendeckung von Präsidentschaftskandidat Glaser

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im AfD-internen Machtkampf hat Parteichefin Frauke Petry Rückendeckung von Präsidentschaftskandidat Albrecht Glaser erhalten. Nachdem einflussreiche AfD-Politiker erklärt hatten, dass Petry keinesfalls alleinige Spitzenkandidatin der Partei im Bundestagswahl 2017 werden dürfe, bezeichnete Glaser diesen Vorstoß in der „Welt“ als „erstaunlich“. Er könne bei der Kritik an Petrys Person „keinen realen Ansatzpunkt erkennen“.

Glaser, der auch Mitglied des AfD-Bundesvorstands ist, sagte: „Mir kommen die Vorgänge der letzten Tage wie ein Laientheater vor, eine Art Übung, die sogar von der Generalprobe noch weit entfernt ist.“ Im Übrigen stelle sich die Frage der Spitzenkandidatur „frühestens im Winter“ und müsse „dann erst im Frühjahr 2017 entschieden werden“. Glaser bezeichnete es dabei als „sicher nicht abwegig, dass man die Frage nach der Spitzenkandidatur gemeinsam mit der Basis klären sollte“.

Frauke Petry, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frauke Petry, über dts Nachrichtenagentur