Ägypten: Zwölf Tote bei Angriff im Sinai

Kairo (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem Angriff auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten sind dutzende Menschen ums Leben gekommen. Mindestens zwölf Soldaten wurden bei dem Angriff auf einen Kontrollpunkt getötet, teilte das Militär mit. Die Attacke habe sich rund 80 Kilometer östlich des Suez-Kanals ereignet.

Bei dem Gefecht seien mindestens 15 Angreifer getötet worden. Die Aufständischen hätten Mörser und Raketen eingesetzt. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag, ägyptische Sicherheitsbehörden beschuldigten einen Ableger der radikal-sunnitischen Miliz „Islamischer Staat“. Auf dem Sinai gilt seit Monaten wegen anhaltender Gefechte der Ausnahmezustand.

Ägyptische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ägyptische Flagge, über dts Nachrichtenagentur